Noch kein Fazit

Bin noch nicht so ganz fertig. Der letzte Eintrag ist schon wieder etwas lange her, aber das lag an den Ferien in denen ich verreist war, und an der Reise in der ich aus den „Ferien“ zurückgekehrt bin. Ich bin jetzt tatsächlich wieder zuhause in Süddeutschland und friere ziemlich bei diesen ungewohnten Temperaturen, kann das … Mehr Noch kein Fazit

Draht

Von gründlichen Beobachtern oder Kolumbienkennern müsste ich mir natürlich die Frage gefallen lassen, warum ich eigentlich so viel Geld für Werkzeug ausgegeben habe, ein paar Rollen Draht und eine Zange hätten doch gereicht?! Es herrscht hier offensichtlich die sichere Überzeugung, dass es nichts gibt, was man nicht mit Draht befestigen kann. Geht schnell, ist flexibel … Mehr Draht

Los visitantes

Im Januar kündigten sich drei Backpacker aus Deutschland an, die über mehrere Kanäle gewisse Verbindungen hierher hatten, und uns auf ihrer mehrmonatigen Südamerikareise einen kleinen Besuch in Tarapacá abstatten wollten. Ursprünglich wollten sie Mitte März kommen, aber wer sich gründlich vorbereitet, passt sich natürlich auch der kolumbianischen Art zu planen an, und so wurde es … Mehr Los visitantes

Hospital

Heute wurde mir leider einmal mehr vor Augen geführt, dass es sich hier um ein Land handelt, das wirtschaftlich nicht wirklich zu den stärksten zählt, und falls von der Regierung für irgend etwas besonders viel Geld ausgegeben wird, dann offensichtlich eher nicht für die medizinische Versorgung. Eine Zwei-Personen-Abordnung aus Tarapacá, der ich heute zum zweiten … Mehr Hospital

übernächster Zwischenpost (Gültigkeit entspricht der anderer Zwischenposts)

Na gut, Donnerstag-Morgen (deutscher Zeit) ist der Blog mal wieder „up to date“. Ist doch fast das Gleiche wie Sonntag-Abend, oder? Kolumbianische Planungsflexibilität! Sonntag musste ich mich um Besuch kümmern, Montag Geburtstag feiern mit den Volontarios , Dienstag wegen der anstrengenden Feierei nach Feierabend kurz hin liegen, was unerwarteterweise bis Mittwoch-Morgen gedauert hat, und nebenher … Mehr übernächster Zwischenpost (Gültigkeit entspricht der anderer Zwischenposts)

Arianas caminatas

Caminar = gehen/wandern In Kolumbien kein Problem, man kann hier stundenlang geradeaus gehen, wenn man will. (Wenn man nicht will geht’s auch!) Einige unserer Betreuten sind sich nicht immer so ganz sicher, ob sie gerade arbeiten, oder lieber den ganzen Betrieb etwas durcheinander bringen wollen. Das hat leider auch schon zu Verletzungen geführt, was sich … Mehr Arianas caminatas

nächster Zwischenpost (gilt natürlich auch nicht)

Internet geht wieder, und hat auch nur etwas mehr als eine Woche gedauert! Die Links sind jetzt in allen Beiträgen gut sichtbar. Die Bilder aus dem letzten Granja-Tarapacá-Post werde ich im Laufe des Sonntags noch hochladen, da habe ich jetzt leider keine Zeit für, also Sonntag-Abend wäre mal wieder ein guter Termin, den Blog zu … Mehr nächster Zwischenpost (gilt natürlich auch nicht)